· 

#554 The New Mutants

© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL
© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL

Weder Fisch noch Fleisch! 

 

The New Mutants (5/10)

 

Story:

Rahne (Maisie Williams), Illyana (Anya Taylor-Joy), Sam (Charlie Heaton) und Roberto (Henry Zaga) sind vier junge Mutanten, die zur psychiatrischen Überwachung in einem isolierten Krankenhaus festgehalten werden. Dr. Reyes (Alice Braga) glaubt, dass die Teenager eine Gefahr darstellen. Als mit Danielle (Blu Hunt) eine weitere Mutantin eingeliefert wird, kommt es zu mysteriösen Vorfällen. Die Situation gerät außer Kontrolle und die New Mutants sind gezwungen, ihr gegenseitiges Misstrauen zu überwinden. Nur so haben sie eine Überlebenschance.

 

Seit dem 8.1 gibt es New Mutants im Stream zu kaufen, ab dem 21.1 kann man ihn auch auf Blu Ray oder DVD erwerben.

New Mutants hat eine wilde Produktionsgeschichte hinter sich. Der Film ist eigentlich seit 2018 schon fertig, durch die Übernahme (Disney übernahm Fox) und Nachdrehs hat sich das eh schon alles verzögert und dann kam auch noch Corona dazu. An den Kinokassen enttäuschte er auch (obwohl man sagen muss das das unter extrem erschwerten Bedingungen stattfand) und die Kritiken waren auch nicht wirklich gut.

 

Trotzdem hab ich mich auf den Film gefreut. Ein X-Men Film mit Horror Einschlag, das hat sich einfach nach einer extrem interessanten Prämisse angehört. Plus junge Mutanten die ihre Kräfte noch nicht wirklich unter Kontrolle haben und lernen müssen damit umzugehen, da hätte man tolle Sachen daraus machen können.

Leider, oh leider muss ich aber mitteilen das der Film mich enttäuscht hat oder anders, ich war einfach extrem enttäuscht was aus dieser interessanten Prämisse gemacht wurde. Das ist einfach nicht wirklich Fisch noch Fleisch.

Der FIlm beginnt noch ganz gut und schafft es mich ne gewisse Zeit bei der Stange zu halten und zu interessieren. Das Setting in der Anstalt, ok da kann man natürlich über die Glaubwürdigkeit streiten, aber das habe ich einfach so angenommen und das hat schon ein Potenzial.

Nur leider macht der Film daraus einfach zu wenig. Die Horror Elemente sind extrem dezent, da hat ein Teenie Horror Film mehr Schockmomente. Da kommt außer vielleicht hier oder da mal, bei keinem geübten Horror Zusehern wirklich Grusel auf.

Ich weiß auch nicht wie stark Disney da in der Endfassung rumgefuscht hat, aber ich finde die Vorlage auch einfach nicht gut für einen Film, ohne spoilern zu wollen, diese ganze Dämonenbär Geschichte ist einfach too much, das gefällt mir nicht.

In den letzten Minuten wird es actionmäßig aufgedreht, das reißt einen etwas aus dem Grau in Grau heraus, nur fiebert man kaum mit den Charakteren mit und zusätzlich passt es halt leider nicht zum restlichen Film.

Schauspielerisch, was soll ich sagen. Alice Braga wirkt älter als sie ist, sie macht das ganz gut, sie bekommt aber nicht wirklich viel zu tun. Die Darsteller der Jugendlichen sind natürlich bereits deutlich älter gewesen, aber das gehört in Hollywood wohl irgendwo dazu.

 

Maisie Williams ist bekannt aus Game of Thrones, aber die Chemie zwischen ihr und Blu Hunt funktioniert für mich nicht. Es ist mir auch egal ob das eine lesbische Beziehung ist oder nicht, aber für mich wirkt das so inszeniert, rein um aufsehen zu erregen und nicht weil diese Beziehung den Film irgendwie weiterbringt. Plus funktioniert auch Blu Hunt als Zentrum des Films nicht wirklich, Sympathieträgerin ist sie jetzt nicht wirklich.

 

Der Film versucht auch ein wenig Elemente von typischen Jugendfilmen mit einzubauen, aber verdammt es wirkt einfach etwas halbgar und die Charakter sind flach gezeichnet. Die einzige positive Ausnahme ist Anya Taylor-Joy, die mir in ihrer Rolle wirklich gefällt und etwas heraussticht.

Der Film ist nicht eine totale Katastrophe wie Fantastic Four, aber eine unausgegorene Mischung und verschenkt leider eine Menge an Potenzial.

 

Fazit: New Mutants hat Potenzial in der Grundprämisse, aber leider wird das verschenkt. Der Film kann sich nicht ganz entscheiden was er sein will, auch ist die Comic Vorlage für mich nicht die richtige und so wirkt das eher wie der Startschuss für eine Disney + Serie.